Monatsarchiv: September 2016

Rassistische Schmierei im Männerklo am Hauptbahnhof

Wurde im Mai 2016 entdeckt: Werbeanzeigen

Veröffentlicht unter rechte Propaganda | Kommentar hinterlassen

AfD-Wahlparty war in Reutlingen

Wir berihteten vereits, dass am 4. September der Kreisverband der „Jungen  Alternative“ Tübingen/Reutlingen aus Anlass der Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern eine Wahlparty mit laut Eigenangabe „rund 80 Gästen“ veranstaltete. Neueren Informationen nach hat diese in Reutlingen stattgefunden.  

Veröffentlicht unter AfD/JA | Kommentar hinterlassen

Kontaktadresse für kolonialnostalgischen Verband befindet sich in Rottenburg

Der „Traditionsverband ehemaliger Schutz- und Überseetruppen/Freunde der früheren deutschen Schutzgebiete e.V.“ (TSÜ) ist ein Überbleibsel der deutschen Kolonialepoche. Ursprünglich ein Veteranenverband von Kolonialsoldaten, ist er nach dem Aussterben der Zeitzeugen-Generation ein kleiner, aber umtriebiger Verband von Kolonial-NostalgikerInnen, die ihre eigene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Angebliche Wunderheilung bei der TOS in Tübingen

Wie bereits berichtet behauptet die evangelikale „Tübinger Offensive Stadtmission“ Wunderheilungen zu vollbringen. Deswegen befindet sich auch ein so genannter „Healing Room“ bei der TOS. Annette Kick schreibt in ihrem kritischen Text „Gesundheit als „Christenpflicht“! Heilungsbewegungen kritisch hinterfragt“ über eine Wunderheilung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter christlicher Fundamentalismus, religiöser Fundamentalismus | Kommentar hinterlassen

Rückblick: Rechter Skin aus Tübingen war 1990 beteiligt an antisemitischer Friedhofsschändung

In Zeiten des wieder einsetzenden gesellschaftlichen Rechtsrucks werden häufig Vergleiche zu Anfang der 1990er Jahre gezogen. Auch in Tübingen gab es damals eine umtriebige Neonazi-Szene, wovon auch das Magazin „Der Spiegel“ unter der Überschrift „Was für eine Brühe“ am 8. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter rechte Gewalt | Kommentar hinterlassen

Mössingen: türkisch-nationalistische Symbolik am Bahnhof

Am Mössinger Bahnhof war am Anfang dieses Jahres noch türkisch-nationalistische Symbolik zu entdecken. Die drei gesprühten Halbmonde gelten als Zeichen der türkisch-faschistischen Gruppe „Graue Wölfe“ („Bozkurtlar“).

Veröffentlicht unter „Graue Wölfe“ (türkische NationalistInnen), nichtdeutscher Nationalismus, türkischer Nationalismus | Kommentar hinterlassen

Christlich-fundamentalistischer Sticker in Tübingen

Folgender Aufkleber ist in den letzten Monaten vereinzelt in Tübingen aufgetaucht.

Veröffentlicht unter christlicher Fundamentalismus, religiöser Fundamentalismus | Kommentar hinterlassen