„Querdenken Tübingen“ on Tour?

Wie wir mitbekommen haben, gibt es Überlegungen am 26. Juli 2020 eine große rechtsoffene Querdenken-Demonstration in Ravensburg zu veranstalten.

Eventuell gibt es dazu auch eine Anfahrt mit dem Bus aus Tübingen. Jedenfalls findet sich Tübingen im Angebots-Katalog der unterstützenden Organisation „Honk for Hope“.

Veröffentlicht unter Esoterik&Psychosekten | Kommentar hinterlassen

„Querdenken Tübingen“ goes Infostand

Die Gruppe „Querdenken 7071 – Tübingen“ will künftig statt Kundgebungen Infostände veranstalten. Die Gruppe plant am 18. Juli 2020 11-15 Uhr einen Infostand vor der „Pro Optik“, Kirchgasse 1.

Veröffentlicht unter Esoterik&Psychosekten | Kommentar hinterlassen

AfD Reutlingen nominierte Landtagskandidaten für 2021

Pech für Schrade. Erneut scheiterte der Reutlinger AfD-Kreisvorsitzende Hansjörg Schrade bei seinen Bemühungen als Kandidat nominiert zu werden. Das Schrade von seinem eigenen Kreisverband nicht nominiert wurde, zeigt die Zerissenheit der AfD auch auf Kreisverbands-Ebene. Zuletzt hatte Schrade mit den GegnerInnen Meuthens auf dem Höcke-Flügel paktiert. Gebracht hat ihm das nichts. Seine ehrgeizigen Ambitionen auf ein Mandat wurden enttäuscht. Er unterlag mit nur einer Stimme.

Statt Schrade wurde der Reutlinger Anwalt Ingo Reetzke zum Direktkandidaten der AfD im Wahlkreis Reutlingen bei der Landtagswahl 2021 gewählt.

Reetzke ist Präsident des AfD-Landesschiedsgericht Baden-Württemberg und war 2019 für drei Monate Mitarbeiter des AfD-Bundestagsabgeordneten Martin Hess.

Veröffentlicht unter AfD/JA | Kommentar hinterlassen

Rechte Sticker in Tübinger Innenstadt

In der zweiten Juli-Hälfte 2020 wurden in Tübingen in der Innenstadt vermehrt rechte Sticker aufgefunden, die u.a. von den rechtsextremen Identitären stammten. Hier mal zwei Motive der rechten Sticker, die unlängst in Tübingen auftauchten:

Veröffentlicht unter Identitäre | Kommentar hinterlassen

Emeritierter Professor aus Tübingen weiter in neurechten Kreisen aktiv

Der emeritierte Professor Joachim Starbatty aus Tübingen ist weiter in neurechten Kreisen aktiv. Dem Online-TV-Format der neurechten Wochenzeitung „Junge Freiheit“ stand er für ein längeres Interview zur Verfügung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Steffen Hammer weiter als rechter Szene-Anwalt aktiv

Der wegen Mordes an dem CDU-Politiker Walter Lübcke mit angeklagte Markus H. wurde am 30. Juni 2020 vertretungsweise von Steffen Hammer aus Reutlingen verteidigt.

 

Anmerkung (05.07.2020) 

Hammer fungierte als Ersatz-Anwalt für die rechten Szene-ANwälte Björn Clemens und Nicole Schneiders.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Rechter Übergriff auf Jugendliche am 1. Juni 2020

Die Reutlinger Gruppe ROSA berichtet in einer Pressemitteilung über eine rechten Angriff

am 1. Juni 2020 auf Jugendliche im Reutlinger Volkspark:

„In der Nacht zum 1. Juni 2020 wurden mehrere Jugendliche im Umfeld des Reutlinger Volksparks von einer Gruppe von vier Männern angegriffen. Ein anfänglicher Streit über ein, von drei der Männern geklautes Bier führte nach Gewalteinwirkung der Männer zu einem kurzen Streitgespräch über Rechtsradikalismus, woraufhin einer der Jugendlichen seine Ablehnung kundtat. Daraufhin gaben die Männer ihr rechtes Gedankengut zu erkennen, lehnten jede Beilegung des Streits ab und riefen einen gleichgesinnten Bekannten an, mit der Absicht die Betroffenen durch sein Dazukommen einzuschüchtern.

Die Jugendlichen beschlossen daraufhin sich vom Volkspark zu entfernen, um Konfrontationen zu vermeiden, was von den ihnen folgenden Männern vereitelt wurde. Nach dem Dazukommen des Bekannten eskalierte nach weiteren Einschüchterungsversuchen seitens der Männer die Situation und es kam zu weiteren Handgreiflichkeiten: so schüttete u.a. einer der Männer etwas Bier auf den o.g. Jugendlichen. Die Jugendlichen versuchten anschließend zu fliehen, woraufhin jener Jugendlicher einen Schlag mit einer Bierflasche auf den Hinterkopf verpasst bekam, was in einer Platzwunde am Kopf des Jugendlichen resultierte. Trotz der Wunde am Kopf versuchte der Jugendliche weiterhin Abstand zu gewinnen, fiel allerdings bedingt durch kommenden Schwindel auf den Boden. Einer der Männer trat anschließend auf den Arm des am Boden liegenden Jugendlichen und prügelte auf ihn ein. Die Situation konnte erst durch das Dazukommen von zwei Passant_innen entschärft werden, trotzdem konnte der Tretende fliehen. Kurze Zeit später trafen Polizei und Rettungskräfte ein. Den Notruf setzte einer der Jugendlichen ab.“

 

Es gibt auch eine Spendenaktion für eine Anwaltliche Vertretung nach dem rechtem Angriff: https://gf.me/u/ycjdbd

Veröffentlicht unter rechte Gewalt | Kommentar hinterlassen

Aufstellung des AfD-Direktkandidaten im Wahlkreis Münsingen

Am 23. Juni 2020 versammelten sich in der Zehntscheuer in Münsingen (Kreis Reutlingen) über 40 AfD-Mitglieder und nominierte Joachim Steyer aus Burladingen im Wahlkreis Hechingen-Münsingen für die kommende Landtagswahl.

Interessanterweise konnte sich bei der Nominierung der bisherige Abgeordnete für den Kreis, Hans-Peter Stauch aus Reutlingen, trotz seiner Kandidatur nicht durchsetzen.

Veröffentlicht unter AfD/JA | Kommentar hinterlassen

Nächste Querdenken-Demonstration am 27. Juni

Am 27. Juni 2020 soll die 4. Demonstration von „Querdenken 7071 – Tübingen“ stattfinden.

Bei der 3. Mahnwache am 13. Juni 2020 wurde auch verschwörungsmythisch gemunkelt. Der Anthroposophie-Professor Christoph Hueck aus Tübingen sprach von „Coronoia“ und sah hinter den Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie „ein riesiges Machtbestreben“.

Veröffentlicht unter Esoterik&Psychosekten | Kommentar hinterlassen

Reutlingen: AfD-Veranstaltung am 24. Juni geplant

Die Reutlinger AfD plant am 24. Juni 2020 im Spitalhof in Reutlingen eine Veranstaltung mit Martin A. Renner, AfD-Bundestagsabgeordneter aus NRW, zum Thema „Aus dem Linksstaat wieder einen Rechtsstaat machen“.

Veröffentlicht unter AfD/JA | Kommentar hinterlassen