AfD-Stiftung kündigt Seminar für „Raum Tübingen“ an

Laut Ankündigung will vom 20. bis 22 September 2019 die AfD-nahe Erasmus-Stiftung ein „Seminar: Rhetorik 1“ durchführen.

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter AfD/JA | Kommentar hinterlassen

Reutlinger AfD-Kandidat postete 2016 Kaiserreichsflagge

Auf Platz 3 im Wahlkreis 1 (Reutlingen) zum Kreistag Reutlingen kandidiert Andreas Krehl und für den Gemeinderat in Reutlingen 2019, Platz 4. Der Vermessungstechniker firmiert auf dem Facebook-Pendant VK.com als „Andy Reutlingen“.

Auf diesem VK-Account postete er u.a. 2016 folgendes Bild:

Offenbar befindet sich Krehl geistig eher in der Zeit des Deutschen Kaiserreichs.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Geschichsrevisionist aus Pfullendorf (Kreis Reutlingen)

Auf „Blick nach Rechts“ berichtet der Autor Anton Maegerle über den Geschichsrevisionisten Steffen Werner aus Pfullendorf (Kreis Reutlingen), dessen Buch „Die zweite babylonische Gefangenschaft“ im Holocaustleugner-Verlag „Castle Hill Publishers“ im britischen Uckfield erschienen ist.
Der Holocaustleugner Germar Rudolf hat zu der Neuauflage ein Vorwort verfasst. Im Buch wird der industrielle Massenmord an den Juden bestritten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

AfD-Kommunalwahlkandidatin ist Musiklehrerin an Tübinger Waldorfschule

Sigrid Uhle-Wettler (* 1970) aus Jungingen kandidiert bei den Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 für die AfD zur Kreistagswahl 2019 im Wahlbezirk 1 in Balingen.
In einem Werbeprospekt der AfD wird angegeben Uhle-Wettler sei Musiklehrerin an den Waldorfschulen in Tübingen und Winterbach.

 

Veröffentlicht unter AfD/JA | Kommentar hinterlassen

Reutlingen: Graue Wölfe feiern ihren toten Führer

Am 7. April 2019 gedachten die türkisch-faschistischen „Reutlingen Ülkü Ocagi“ dem verstorbenen Alparslan Türkes (1917-1997), einem Hitler-Verehrer und Begründer der „Grauen Wölfe“, in Form einer Veranstaltung.

Veröffentlicht unter „Graue Wölfe“ (türkische NationalistInnen), nichtdeutscher Nationalismus, türkischer Nationalismus | Kommentar hinterlassen

Die AfD-Gemeinderatskandidaten in Tübingen

Nur vier Namen stehen auf der Kandidaten-Liste der AfD zum Gemeinderat in Tübingen:
1. Markus Maier (* 1986), Student
Maier ist seit dem 29. April 2018 Schatzmeister der AfD Tübingen und war seit Juli 2018 Schatzmeister der „Jungen Alternative Baden-Württemberg“, der er eventuell nach dem Bekanntwerden der VS-Beobachtung den Rücken gekehrt hat.
2. Lukas Krause (* 1998), Auszubildender
3. Stephan Eissler (* 1971), Hausmann
Stephan Eissler hatte früher eine Firma für Internetseiten („Web x.0 solution“) und war Mitbetreiber von „Partykel“, einem Partyportal für Tübingen und Umgebung, sowie Mitveranstalter der „Tübinger Nacht“ und der „Dark Visions Gothic Partyreihe“ in Tübingen. Ursprünglich im grünalternativen Milieu zu verorten, outete er sich ab 2016 als AfD-Sympathisant und war spätestens ab 2017 Mitglied. Im Kreisverband Tübingen ist er Beisitzer. Ebenso war er für seinen Kreisverband Bundesdelegierter und zeitweise Direktkandidat zur Bundestagswahl 2017. Nach seinem Rücktritt sprang der Hardliner
Dubravko Mandic für ihn ein. Im Gegensatz zu Mandic ist Eissler ein Gegner Höckes und vertritt eher eine pragmatische Linie. Gelegentlich schreibt Eissler für rechte Blogs wie „Philosophia Perennis“.
4. Simon Schultes (* 1996), Student

Veröffentlicht unter AfD/JA | Kommentar hinterlassen

Die AfD-GemeinderatskandidatInnen in Reutlingen

Die AfD kandidiert für den Gemeinderat in Reutlingen mit folgenden KandidatInnen. Wir werden noch Hintergrundinformationen. 

Veröffentlicht unter AfD/JA | Kommentar hinterlassen